Land Tirol: Unterflurtrasse Scheffau am Wilden Kaiser

Rohrverlegung_GAB
Visualisierung: Land Tirol

Kernstück des Bauvorhabens ist die Herstellung einer 430 m langen Unterflurtrasse mit Wannen- und Rampenbauwerken im Osten und Westen. Des Weiteren wird die L207 Hintersteiner-See-Straße adaptiert und es werden zwei Brücken sowie der Durchlass Trattenbach neu errichtet.
Der Verkehr auf der B178 Loferer Straße wird durch eine Umfahrungsstraße/Baustraße mit zwei Behelfsbrücken aufrecht erhalten.

Am Freitag, den 21. Jänner feierten die Projektbeteiligten den Spatenstich für eines der enormsten Bauprojekte des Landes. Der Baustart erfolgte bereits im Herbst 2021, wobei hier umfangreiche Vorbereitungsarbeiten notwendig waren.

Die Hoch- und Mitteldruckleitung der Tigas, der Verbandssammelkanal der Gemeinden Ellmau/Scheffau/Söll und die Wasserleitung wurden bereits umgelegt. Des Weiteren wurde die Weißache in ein neues Bachbett verlegt. Seit Ende März fährt der Verkehr auf der neu errichteten Baustraße. Diese wird im laufe der Bauzeit stetig erweitert und angepasst. Das Gebäude für die Betriebsstation und die Gewässerschutzanlage, welche für den Betrieb der Unterflurtrasse notwendig ist wurde schon fertiggestellt. Die Bohrpfahl und DSV-Arbeiten laufen auf Hochtouren, damit demnächst mit dem Voraushub, der Errichtung der Bohrbrunnen für die Wasserhaltung und der Einbau der Aussteifung für die ersten Abschnitte erfolgen kann. Der Beginn der Betonbauarbeiten für die Unterflurtrasse erfolgt demnächst.

Projektnachweis

Projektname Unterflurtrasse Scheffau am Wilden Kaiser
Sparte Tiefbau
Auftraggeber Land Tirol
Zeitraum Leistungserbringung Oktober 2021 - Oktober 2024
Ing. Hans Bodner
BaugesmbH & Co KG
Salurnerstrasse 57
A – 6330 Kufstein