Sicherheitszentrum Tirol: Erweiterung und Sanierung

Marktgemeinde Kundl: Neubau Volksschule und Dreifach-Sporthalle
Fotos: BildVerstärker

Für die ARE Austrian Real Estate/Bundesministerium für Inneres erweitern und sanieren wir das Sicherheitszentrum Tirol in Innsbruck:

Die Arbeiten beim Sicherheitszentrum Tirol sind in vollem Gange und schreiten zügig voran. Die 2-geschoßige Tiefgarage mit einer Gesamtfläche von 24.000 m² ist fertiggestellt. Bei 2 Bauteilen wird bereits im OG 3 betoniert.

Neben der technisch anspruchsvollen und aufwändigen Bauweise gibt es zahlreiche Wände, welche in Sichtbeton ausgeführt werden. An diese repräsentativen Bereiche werden höchste Anforderungen gestellt. Die Y-Stützen, welche als Verbundstützen mit einem einbetonierten Stahlprofil hergestellt werden, sind mitunter die wichtigsten optischen Bauteile. Hierfür wurde extra eine Sonderschalung hergestellt. Nur durch genaueste Abstimmung der Schalung, des Stahlbaus und der anspruchsvollen Herstellung durch unsere Sichtbetonpartie ist es möglich, die Y-Stützen in solcher Qualität zu produzieren. Aktuell wurden 4 Y-Stützen schon betoniert. Bis zur Fertigstellung werden noch 17 weitere Y-Stützen erstellt.

Factbox

Auftragsvolumen BODNER: EUR 32.600.000,-
Ausführungszeitraum APR 2021 - JUL 2024
Bauleiter Daniel Neuner und Raphael Zangerle
Techniker Harald Gastl und Dominik Struc
Poliere Peter Lukasser und Christian Haidacher
Sicherheitszentrum Tirol (1)
Sicherheitszentrum@BildVerstärker (1)
Sicherheitszentrum@BildVerstärker (3)
Sicherheitszentrum@BildVerstärker (5)
Ing. Hans Bodner
BaugesmbH & Co KG
Salurnerstrasse 57
A – 6330 Kufstein