Staatliches Bauamt Weilheim: Ersatzneubau Amperbrücke

Marktgemeinde Kundl: Neubau Volksschule und Dreifach-Sporthalle

Nach neunmonatiger Bauzeit wurde die neue Bogenbrücke über die Amper am Ammersee termingerecht fertiggestellt. Die Überführung neben der Autobahn im Inninger Ortsteil Stegen stellt Fußgängern und Radfahrern einen jetzt auf drei Meter verbreiterten kombinierten Geh- und Radweg zur Verfügung. Die alte Amperbrücke konnte unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte nicht mehr instandgesetzt werden und wies zudem einen nur knapp 1,40 Meter breiten Gehweg auf, der regelmäßig von einer Vielzahl an Radfahrern des Ammersee-Rundweges mitbenutzt wurde.

Aus Sicht des Brückenbauers bestand eine besondere Herausforderung in der Verkehrsführung während der Bauzeit. Da der Bau einer Behelfsbrücke aus Gründen des Naturschutzes ausschied und die Staatsstraße 2070 zwischen den Anschlussstellen Greifenberg und Inning zugleich Umleitungsstrecke für die Autobahn A 96 ist, war eine Vollsperrung der alten Brücke nicht möglich. Stattdessen gab es eine einmalige Sonderlösung. Nach Verhandlungen mit der Autobahndirektion Südbayern in Kempten konnten alle vier Richtungsfahrbahnen der A 96 - sowohl die beiden Spuren nach Lindau als auch nach München - auf das nördliche Bogenbrückenbauwerk der Autobahn verlegt werden. Dadurch wurde die südliche Überführung der Autobahn frei: hier floss nun während der Bauzeit nahezu ungehindert der motorisierte Verkehr der Staatsstraße 2070 inklusive Fußgänger- und Radfahrverkehr. Um den baustellenbedingt eingeengten Verkehr auf der Autobahn nicht in die Winterzeit fallen zu lassen, war von vornherein die Fertigstellung der neuen Amperbrücke vor Mitte Dezember 2020 angestrebt. Die vorgesehene Bauzeit seit Baubeginn Anfang März 2020 konnte trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie eingehalten werden.

Die Brücke wurde mit dem traditionellen Bänderschnitt durch die Bauherrschaft am 30.11.2020 dem Verkehr übergeben. Dabei wurde die exzellente Leistung der Fa. Bodner in besonderem Maße hervorgehoben. An dieser Stelle möchten wir nochmal allen Beteiligten für ihren Einsatz danken.

Factbox

Auftragsvolumen BODNER: EUR 7.100.000,-
Auftragsvolumen Raffl: EUR 1.940.000,-
Ausführungszeitraum FEB 2020 - NOV 2020
Bauleiter Martin Neumayer, Markus Geisler
Poliere Carl Hecher
Ersatzneubau Amperbrücke (1)
Ersatzneubau Amperbrücke (5)
Ersatzneubau Amperbrücke (4)
Ersatzneubau Amperbrücke (3)
Ing. Hans Bodner
BaugesmbH & Co KG
Salurnerstrasse 57
A – 6330 Kufstein